Feuerwerk zum Jahreswechsel

Jahr für Jahr zahlen deutsche Versicherer rund 35 Mio. EUR für Feuerschäden in der Silvesternacht. Das geht aus einer Schätzung des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. (GDV) hervor. Doch wer richtig mit Feuerwerk umgeht, kann das Risiko reduzieren.

Weiterlesen

Gefahrenzeit Weihnachten

Jährlich ereignen sich 12.000 Schadenfälle in der Weihnachts- und Adventszeit. Die Dekoration geht in Flammen auf – und nicht selten ist der Christbaum Ausgangspunkt kleinerer oder größerer Brände. Auch aus der Steckdose droht Gefahr: Zu keinem Zeitpunkt im Jahr werden so viele Elektrogeräte genutzt wie an Weihnachten, was wiederum ein erhöhtes Kurzschlussrisiko bedingt.

Weiterlesen

Wintersport ohne Unfälle

Ob auf Skiern oder Schlittschuhen, beim Snowboarden oder Rodeln: Nach einem Unfall kann der Spaß am Wintersport schnell vorbei sein. Mit dem Beachten der sogenannten FIS-Regeln (Verhalten auf der Skipiste) sind Sie auf der sicheren Seite. Bevor Sie eine Piste oder Eisfläche betreten, benötigt zudem Ihre Ausrüstung natürlich einen Rundum-Check.
Weiterlesen

Sicherheitstipps für die Autofahrt im Winter

Die Fahrsicherheit fängt bereits vor dem Einsteigen an. Bevor man losfährt, müssen laut Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) alle Autoscheiben von Schnee oder Eis befreit werden. Wer nur ein Guckloch in die vereisten Scheiben kratzt, muss nicht nur mit einer eingeschränkten Sicht, sondern auch mit einem Verwarnungsgeld in Höhe von 10 EUR rechnen.
Weiterlesen

Allianz senkt Überschussbeteiligung

Die Lebensversicherung war lange Zeit ein Klassiker bei der Altersvorsorge. Doch die Versicherer haben weiterhin mit den niedrigen Zinsen zu kämpfen. Jetzt kürzt die Allianz die Rendite.

Weiterlesen