Fast die Hälfte der Rentenbescheide sind falsch

Neues Internetangebot bietet die Überprüfung und Korrektur an: rentenbescheid24.de

Halle (Saale) „Fast die Hälfte aller von der Deutschen Rentenversicherung erlassenen Bescheide ist falsch.“ Zu dieser Erkenntnis gelangte der Rentenberater Peter Knöppel aus Halle (Saale): Für viele bedeutet das finanzielle Einbußen ausgerechnet im Alter, wenn die Einkünfte ohnehin knapper bemessen sind.“

Aus diesem Grund hat Peter Knöppel mit seiner Rentenberatungs-und Rechtsanwaltskanzlei einen neuartigen Dienst im Internet bereitgestellt: Unter http://www.rentenbescheid24.de kann man einfach und zu erstaunlich günstigen Einstiegstarifen hochwertige Rentenberatungs- und Rechtsdienstleistungen direkt bestellen. Dort finden ratsuchende Kunden verschiedene  Möglichkeiten ihre Renten, -Kontenklärungsbescheide oder Rentenauskünfte der Deutschen Rentenversicherung zu prüfen oder ihre Renten zu festen Preisen berechnen zu lassen.

„Mit unserer Dienstleistung können zahlreiche Rentenempfänger endlich an das Geld kommen, das sie sich verdient haben“, sagt Peter Knöppel. So kann allein schon die fehlerhafte Eingabe von Verdiensten zu Rentenabschlägen führen: „Wir korrigieren diese Fehler. Das ist auch noch bis zu vier Jahre rückwirkend möglich.“

Angebotsauswahl nach persönlichen Bedürfnissen

Im Internetangebot von rentenbescheid24.de  ist eine Angebotspalette der Rentenberatung Peter Knöppel erhältlich. Die Seite bietet erste Orientierung mit Hilfe von Rubriken wie zum Beispiel „Angebot Einfach“: Dort findet man  ein Angebot für die Rentenbescheid-Prüfung, welche versicherungsrechtlich relevante Lücken im erlassenen Bescheid erfasst,  verschiedene wichtige rentenrechtliche Zeiten, wie Kindererziehungszeiten, Fach-und Hochschulzeiten, Wehrdienstzeiten prüft und die ausgewiesene Rentenart und eventuelle Rentenabschläge rechtlich auf Richtigkeit bewertet.

Das Besondere an dem neuen Onlineangebot ist, dass die Dienstleistungen nicht nur äußerst hochwertig sind, sondern dass sie nun jedermann auch erstmals online in dieser Art durchführen lassen kann.

Wer die einfache Angebotsvariante für 99 € aussucht, erhält eine grobe Übersicht über die Rechtmäßigkeit seines Bescheids. Wem dies nicht ausreicht, der kann später einfach das nächst höhere Angebot nutzen. Dabei wird sein zuerst bezahltes Honorar mit dem Neuen  voll verrechnet. Allen drei Angeboten ist gemeinsam, dass eine schriftliche Auswertung der Prüfung erfolgt und dem Kunden Handlungsalternativen angeboten werden.

Das Online Angebot ergänzt optimal das Offline Angebot der Kanzlei und kann bundesweit genutzt werden. Darüber hinaus bietet es sich auch Personen an, die im Ausland mit erworbenen deutschen Rentenansprüchen leben.

Über die Rentenberatungs- und Rechtsanwaltskanzlei Peter Knöppel

Die Rentenberatungs-und Rechtsanwaltskanzlei Peter Knöppel, 2001 in Halle(Saale) gegründet, ist heute ein hochspezialisierter Anbieter von Rentenrechts- und Sozialrechtsdienstleistungen. In der Kanzlei sind zwei gerichtlich zugelassene Rentenberater und zwei Rechtsanwälte mit Zusatzqualifikation zum Fachanwalt für Sozialrecht tätig. Die Renten- und Anwaltskanzlei bietet ihre Dienste in allen Bereichen des Renten-und Sozialrechts an. Sie vertritt und berät Privatpersonen und Unternehmen. Seit April 2014 wird auch am Standort Wernigerode Rentenberatung angeboten.

Kontaktmöglichkeit

Kostenlose Erstberatung für Fördermitglieder der Deutschen Agentur für Verbraucherschutz e.V.

Rechtsanwalt und gerichtlich zugelassener Rentenberater Peter Knöppel
Geiststraße 11
06108 Halle / Saale

Telefon: + 49 (0) 345 / 44 59 50 18
Telefax: + 49 (0) 345 / 44 59 50 19

E-Mail:  rentenberatung@verbraucherschutz-agentur.de