Machen Sie Ihr Auto fit für den Herbst

Das Auto ist für viele Deutsche das Fortbewegungsmittel Nummer 1. Doch besonders Langstrecken beanspruchen es stark und erfordern anschließend eine besondere „Fürsorge“.


Koffer, Taschen & Co. belasten durch ihr Gewicht vor allem Reifen sowie Fahrwerk und erhöhen den Benzinbedarf. Daher ist die oberste Prämisse nach dem Urlaub: auspacken! Und zwar die gesamten Urlaubsutensilien. Anschließend sollte der Wagen gründlich durchgesehen werden. Denn nur ein technisch einwandfreies Auto garantiert eine sichere Fahrt und einen optimalen Kraftstoffverbrauch.

Das braucht Ihr Auto jetzt

  • Eine konsequente Entrümpelung. Überflüssiger Ballast, Werkzeuge, Öl- oder Getränkeflaschen müssen raus aus dem Kofferraum.
  • Gepäck- oder Fahrradträger können nun wieder zwischengelagert werden. Bleiben sie am Auto, steigern sie wegen des höheren Luftwiderstands den Spritverbrauch.
  • Eine gründliche Innen- und Außenreinigung
  • Auch kleinste Lackschäden sollten ausgebessert werden.
  • Beseitigung von Feuchtigkeit im Innenraum (vor allem unter den Fußmatten)
  • Kontrolle von Luftfilter und Keilriemen
  • Elektronik-Check (Zündung, Zündkerzen, Kontakte und Batterie)
  • Reifen-Check – bei Verletzungen, Rissen oder Beulen müssen die Reifen ausgetauscht werden.
  • Kontrolle des Luftdrucks: Ein etwas höherer Druck als vom Hersteller empfohlen senkt den Kraftstoffbedarf.
  • Kontrolle der kompletten Beleuchtungsanlage